Der Bundesweite Vorlesetag bei FRÖBEL

Am 20. November 2020 findet der 17. Bundesweite Vorlesetag statt. Wie jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. FRÖBEL ist offizieller Unterstützer des Vorlesetags und feiert jedes Jahr in allen Einrichtungen  bundesweit und international das große Lesefest mit.

In diesem Jahr steht der Vorlesetag unter dem Motto "Europa und die Welt".

In den FRÖBEL-Kindergärten, Krippen und Horten werden traditionell an diesem Tag (und in den Tagen um das Lesefest) viele Ideen zu Sprachbildung umgesetzt: Bücherausstellungen, Bilderbuchkino, mehrsprachige Lesestunden mit Eltern und ehrenamtlichen Vorlesepatinnen und -paten.

Die Kontaktbeschränkungen stellen uns alle in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen. Es ist aber auch eine Chance, ganz kreative und neue, vielleicht auch digitale Wege zu gehen.

Über den Bundesweiten Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. FRÖBEL ist offizieller Unterstützer der Stiftung Lesen und beteiligt sich mit allen FRÖBEL-Häusern im In- und Ausland an dem beliebten Vorlesefest. Ob kleine oder große Vorlesemomente - für alle Beteiligten ist der Bundesweite Vorlesetag ein ganz besonderes Erlebnis. Mit dem Engagement am Bundesweiten Vorlesetag setzen wir gemeinsam ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Lesens- und Vorlesens.

Mehr Informationen auf der offiziellen Webseite: www.vorlesetag.de

Newsmeldungen zum Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag

Der Bundesweite Vorlesetag ist eine Initiative von DIE ZEIT, STIFTUNG LESEN und DEUTSCHE BAHN.

www.vorlesetag.de