Kindergarten News · Aktuelles 02. November 2022 · MKu

60 neue Kitaplätze für Stuttgart

Der neue FRÖBEL-Kindergarten Sigmaringer Straße ist naturnah gelegen und setzt mit Kitahund Christo tiergestützte Pädagogik um.

Insgesamt 60 Kinder im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt können sich auf eine spannende gemeinsame Zeit im neuen FRÖBEL-Kindergarten Sigmaringer Straße freuen. Die Schwerpunkte der Einrichtung im Stuttgarter Ortsteil Möhringen sind tiergestützte Pädagogik sowie Werkstattpädagogik.

Durch die naturnahe Lage der Einrichtung haben die Kinder viele Möglichkeiten, die Natur zu erkunden und ihrem natürlichen Forschergeist nachzugehen. Mit an Bord ist Christo, ein zwölf Wochen alter Mittelschnauzer. Durch speziell ausgebildete Fachkräfte wird die tiergestützte Pädagogik in die tägliche Bildungsarbeit integriert.

Das Haus bietet den Kindern Platz auf insgesamt zwei Etagen. Im Erdgeschoss befindet sich der Krippenbereich. Hier werden bis zu 20 Kinder im Alter von null bis drei Jahren betreut. Es gibt verschiedene Werkstätten zum Forschen, kreativ sein und sich wohlzufühlen.

Der Elementarbereich für bis zu 40 Kinder erstreckt sich über das restliche Gebäude. Verschiedene weitere Werkstatträume sind hier zu finden: ein Freigeistlabor, eine Forscherwerkstatt, eine Wörterwerkstatt, ein Raum zum Bauen und Konstruieren, eine Theaterwerkstatt, das Atelier und eine Sinneswerkstatt für Bewegung und Musik. Zudem gibt es einen großen Bewegungsraum, der von allen Kindern genutzt werden kann. Die Kinder können sich in den altersgemischten Bildungsbereichen nach ihren individuellen Interessen bewegen.

Lisa-Marie Gau, Leiterin der Einrichtung: „Wir sind froh, am 2. November mit den ersten Kindern starten zu können. Das ist ein tolles Gefühl, in Möhringen unsere neue Kita zu eröffnen. Unser Wunsch ist, mit anderen Akteuren im Stadtteil ein gutes Netzwerk für die Kinder und Familien aufzubauen und uns am Zusammenleben zu beteiligen.“

Franziska Ilg, Koordinatorin für Qualitätsmanagement, unterstützt dieses Ziel aktiv. Zudem betont sie, dass Nachhaltigkeit für die pädagogische Arbeit ein Querschnittsthema ist. Beispielsweise spiegelt sich auch in der Küche wieder, in der täglich frisch gekocht wird und Abfallvermeidung eine wichtige Rolle spielt.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren