06. Oktober 2022

Cottbuser FRÖBEL-Kindergarten feiert Spürnasenfest und unterstützt Aktion zur Kitarechtsreform

Auch in der Lausitz werden fleißig Unterschriften für die Petition zur Wiederaufnahme der Kitarechtsreform in Brandenburg gesammelt.

Vergangene Woche feierte der FRÖBEL-Kindergarten Spürnasen das traditionelle Spürnasenfest zur Begrüßung der neuen Kinder der Einrichtung. Dabei wurde jedem neuen Kindergartenkind ein Apfelbaum von der Dubrauer Baumschule überreicht, welcher eigenständig in die Gärten der Familien gepflanzt wurde. Für die Gäste wurde ein buntes Programm geboten. Sie konnten zum Beispiel Steine bemalen, Papier Seerosen aufblühen lassen, Sockenweitwurf ausprobieren und mit Formen und Farben am Overheadprojektor experimentieren.

Ein Highlight des Festes war die Kartonaktion der Cottbuser Elternvertreter zur Kita-Rechtsreform in Brandenburg. Die Aktion ist Teil einer Kampagne zur Unterstützung der Petition „Ein Bekenntnis. Eine Reform. Eine Lösung. #KitaIstVielMehr“ des Landeskitaelternbeirates (LKEB). Mit der Petition soll erreicht werden, dass die Kita-Rechtsreform von der Brandenburger Landesregierung wieder aufgenommen wird, nachdem diese im Frühjahr überraschend gestoppt wurde. Dabei geht es unter anderem auch um die Anerkennung der Kita als Ort der frühkindlichen Bildung im Land Brandenburg und die Aufwertung des Erzieher-Berufes. Dafür werden derzeit überall im Land Unterschriften gesammelt. Vor Ort mit dabei war auch Danilo Schubert, FRÖBEL-Geschäftsleiter der Region Lausitz, der sich herzlich bei den Eltern der Einrichtung für die Mithilfe bedankte.

Noch bis 16. November 2022 können Sie die Petition (Ein Bekenntnis. Eine Reform. Eine Lösung. #KitaIstVielMehr - Online-Petition (openpetition.de)) unterzeichnen und so einen wichtigen Beitrag zum Wohl der Qualität in Brandenburger Kitas leisten.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren