Aktuelles · Vorlesetag 18. November 2022

Der Bundesweite Vorlesetag bei FRÖBEL

Unter dem Motto "Gemeinsam einzigartig" beteiligt sich FRÖBEL bundesweit am Aktionstag mit großartiger ehrenamtlicher Unterstützung von Familien und Lesefans aus der Politik und Gesellschaft.

Traditionell am dritten Freitag im November findet der Bundesweite Vorlesetag statt – ein Aktionstag, der auf die Bedeutung des Lesens aufmerksam macht. Als langjähriger Partner der Stiftung Lesen beteiligen sich FRÖBEL-Einrichtungen jedes Jahr mit Begeisterung an diesem Aktionstag, der ein Zeichen für Sprachbildung und Leseförderung setzt.

Die Ergebnisse des aktuellen Vorlesemonitors zeigen, dass das Thema mehr Aufmerksamkeit und beherztes Handeln braucht, um Kindern bessere Chancen für einen erfolgreichen Bildungsweg zu geben, denn bei rund 40 Prozent aller Kinder im Alter zwischen 1 und 8 Jahren wird zu Hause selten oder gar nicht vorgelesen. Das ergab eine Befragung von über 800 Familien bundesweit. Dabei fördert besonders das Vorlesen bei Kindern – auch in anderen Sprachen – die Sprachbildung, steigert die Konzentrationsfähigkeit und legt einen Grundstein für Lesefreude – eine essentielle Voraussetzung für den Bildungsweg der Kinder und somit für mehr Chancengerechtigkeit.

Am Aktionstag und in den kommenden Tagen stehen zahlreiche schöne Aktionen auf dem Programm. Familien, ehrenamtliche Vorlesepatinnen und -paten, sowie Unterstützerinnen und Unterstützer aus Politik, Gesellschaft und Sport engagieren sich und lesen aus Kinderbüchern vor. Und natürlich sind auch alle Kolleginnen und Kollegen aus der Verwaltung bei FRÖBEL eingeladen, sich im Rahmen der Aktion „Tausche Schreibtisch gegen Buch“ am Vorlesetag zu beteiligen.

Hakan Demir, Bundestagsabgeordneter der SPD, liest im FRÖBEL-Kindergarten Highdechsen in Berlin vor. Fußballerinnen des 1. FFC Turbine Potsdam besuchen den FRÖBEL-Hort Sonnenschein in Potsdam mit ihren Lieblingsbüchern.

Am Vorlesetag feiert auch das Buch "Wir haben Rechte" Premiere: In kindgerechter Sprache und anschaulich illustriert lernen Kinder darin ihre Rechte kennen, die im FRÖBEL-Leitbild beschrieben sind. In fünf Einrichtungen von FRÖBEL, darunter das Haus für Kinder Freischützstraße, der FRÖBEL-Kindergarten An der Raa in Pinneberg, der FRÖBEL-Hort Pusteblume und den Kitas Landsberger Straße und Zentrum Nord in Münster, stellen wir das Buch live vor.

In Braunschweig besucht die FDP-Bundestagsabgeordnete Anikó Glogowski-Merten den FRÖBEL-Kindergarten SieKids Ackermäuse. Weitere Kindergärten freuen sich über Besuche von Annika Klose (MdB), Carsten Schatz (MdA), Petra Čagalj Sejdi (MdL), Jessica Rosenthal (MdB) und Kawee Mansoori (MdB). Bürgermeisterin Urte Steinberg liest vor im FRÖBEL-Kindergarten an der Raa in Pinneberg und in Frankfurt (Oder) kommt Stadtkämmerin Corinna Schubert zu den Kindern im FRÖBEL-Kindergarten Regenbogen.

Wir berichten über alle Aktionen auf unserem Newskanal zum Vorlesetag:
www.froebel-gruppe.de/vorlesetag

Eindrücke vom Vorlesetag 2023 bei FRÖBEL

FRÖBEL unterstützt den Bundesweiten Vorlesetag

Jedes Jahr am dritten Freitag im November rufen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung dazu auf, ein öffentliches Zeichen für das Vorlesen zu setzen. FRÖBEL ist offizieller Unterstützer des Vorlesetags und feiert jedes Jahr in allen Einrichtungen bundesweit und international das große Lesefest mit. www.vorlesetag.de

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren