Aktuelles · FRÖBEl-Lab Mahlzeiten und Ernährung 26. Februar 2021 · (jmei)

Digitaler Abschluss des FRÖBEL-Labs Mahlzeiten und Ernährung

Nach über 1,5 Jahren intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema Mahlzeiten und Ernährung in der Kita – Bildungsmomente gemeinsam gestalten haben sich alle Beteiligten zum Austausch in großer digitaler Runde getroffen. Klar ist, dass es weitergeht ...

Teilnehmende des FRÖBEL-Labs bringen die neuen Ideen in die Häuser.

Nach über 1,5 Jahren intensiver Auseinandersetzung mit dem Thema Mahlzeiten und Ernährung in der Kita – Bildungsmomente gemeinsam gestalten haben sich am 11. Februar alle beteiligten Fachkräfte und Köche des FRÖBEL-Labs ein letztes Mal zum Austausch in großer Runde getroffen. In der digitalen Abschlussveranstaltung wurde gemeinsam ein resümierender Blick auf die vergangene Zeit geworfen: Von der intensiven Startwoche des Labs (Film) über die Praxisphasen und Follow-Ups hin zu dem, was nun alles in den Einrichtungen umgesetzt ist. Dieser Blick zurück hat sich gelohnt, denn er zeigt, dass einiges bewegt wurde.

 

Die Fachkräfte sind nun Multiplikator*innen für Mahlzeiten und Ernährung und Genussbotschafter*innen der Initiative „Ich kann kochen!“ und damit Expert*innen in ihren Häusern und Ansprechpartner*innen für ihre Regionen geworden.

Viele ihrer Ideen sind im Kita-Alltag bereits verankert. So sind verschiedene Varianten des Goldenen Tisches (Videobeitrag und Blogbeitrag) in Kindergarten und Hort installiert oder Koch-AGs mit Kindern und Familien geleitet durch pädagogische Fachkräfte oder Köche (Videobeitrag Open kitchen und Hort) auf den Weg gebracht worden.

Wissen wird geteilt, na klar!

Alle beteiligten Köche haben in ihren Regionen außerdem begonnen, andere FRÖBEL-Küchen zu begleiten. Darüber hinaus wurde ein FRÖBEL-weites Küchen-Netzwerk ins Leben gerufen, in dem nicht nur Rezepte und Speisepläne getauscht werden, sondern Köch*innen die Möglichkeit haben, sich wöchentlich in einer digitalen Sprechstunde zu allen Themen rund um die Küche zu besprechen.

Das geballte Knowhow und ein großer praktischer Erfahrungsschatz der beteiligten Fachkräfte und Köch*innen stehen zukünftig der gesamten FRÖBEL-Welt zur Verfügung. Alle acht Wochen werden Beteiligte des FRÖBEL-Labs in einer digitalen Sprechstunde zusammen kommen und andere interessierte Fachkräfte und Köch*innen zum Thema Ernährungsbildung, Mahlzeitengestaltung, möglichen Kooperationen und Co zu beraten.

Und so geht es weiter ...

Mit Abschluss des FRÖBEL-Labs endet für FRÖBEL das große Thema Mahlzeiten und Ernährung jedoch nicht. Stück für Stück werden bedeutsame Themen, die im Lab herausgearbeitet wurden, weiterentwickeln. Dabei wird es u. a. um eine nachhaltige Küche oder Zusammenarbeit zwischen pädagogischem Team und der Küche gehen. Die Praxisideen werden nach und nach aufbereitet, sodass alle FRÖBEL-Einrichtungen von den gewonnenen Erfahrungen profitieren können.

Zusammenfassend: Das FRÖBEL-Lab Mahlzeiten und Ernährung  war ein tolles Format, ein Startpunkt mit kreativen Menschen und spannenden Ideen, die nun nachhaltig im pädagogischen Alltag Platz finden werden. 

Besuchen Sie auch unsere Projektseite: www.froebel-gruppe.de/mahlzeiten-ernaehrung

Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und Unterstützenden!

 

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.