Kulturelle Bildung · Kultur JETZT! 02. Juli 2021 · JR

Ein Koffer voller Möglichkeiten

Kultur Jetzt!-Künstlerin Anna-Luisa Scholze entfaltet im Berliner Kindergarten Die Kleinen Piraten große kreative Wirkung mit kleinen Fingerpuppen: Diese schlafen in Wollsocken und steigen schließlich aus fliegenden Koffern empor.

Im Koffer schnarcht etwas, es raschelt und grunzt. Die Kinder lauschen, klopfen und rufen gemeinsam. Doch bevor alle vor Neugierde platzen, ist der Schlüssel gefunden und schon tauchen sie auf - die kleinen Wesen! Sie sind wirklich hier gewesen. Habt ihr sie auch gesehen?

Im Februar lernten die Kinder des FRÖBEL-Kindergartens Die kleinen Piraten erstmals Künstlerin und Theaterpädagogin Anna-Luisa Scholze kennen, die den Kindern ihren Handpuppen-Hasen als Erzählkünstler vorstellte. Von Woche zu Woche herzlicher begrüßt, wird der Hase zum vertrauten Geschichtenerzähler. Im Schlepptau hat er stets seine Kofferkiste, in dem kleine Fingerpuppentiere in Wollsöckchen wohnen.

Die Kinder wecken sie, nehmen sich ein Tier auf den Finger und reisen mit ihm durch Freundschaft und Abenteuer, bauen für sie Höhlen, versorgen sie zärtlich, fahren mit ihnen in den Urlaub oder löschen Waldbrände. Den größeren Kindern bringt der Hase Kofferkisten mit wechselnden Bewohnern darin. Viele Figuren haben die Kita bereist, jede Ecke erkundet, mit den Kindern Sterne gesucht, um sie dem Sternenland zu überreichen. Ein Gespenst hat mithilfe der Kinder das Gruseln erlernt. Die Gefühlswesen ermutigen, innere Empfindungen in den körperlichen Ausdruck zu formieren. Eine Spinne hat ihre Fäden durch den ganzen Raum gezogen und lädt zum herausfordernden Parcours ein.

Die Kinder basteln dem Geschichtenerzähler in wenigen Handgriffen Gesellschaft, Familie, Freunde und Mitspieler nach ihren eigenen Vorstellungen und mit individuellen Persönlichkeiten. Das Spiel der Kinder hat jedes Mal einen eigenen Rhythmus und wird zum vertrauten Ritual, das in seiner Wiederholung immer neue Entfaltungsmöglichkeiten bietet. Gemeinsam werden die Wesen aktiv. Durch eine Arbeit auf Augenhöhe und der Teilhabe sind so viele Geschichten entstanden und mit ihnen eine Vielfalt an neuen Dingen mit Gesicht. Das Theaterspiel macht mutig, gibt Stimme, sensibilisiert für die eigenen Ausdrucksmöglichkeiten, bringt Körper und Sinne in Bewegung. Hier hat Fantasie viel Platz.

Und jetzt wird gepustet, der Koffer hebt ab! Er reist weiter und bringt beim nächsten Mal neue Ideen für eine Geschichte mit…

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.