Aktuelles 04. Juli 2022 · MKu

Feierliche Zeugnisübergabe an der FRÖBEL Akademie in Berlin

19 Studentinnen und Studenten der FRÖBEL Akademie haben es geschafft und freuen sich nun auf ihren Berufseinstieg in der frühkindlichen Bildung.

Die Absolvierenden zusammen mit dem Team der FRÖBEL Akademie (Foto: FRÖBEL)
Herzlich willkommen zur Abschlussfeier (Foto: FRÖBEL)
Lachen mit schönen Erinnerungen bei der Abschlussveranstaltung der FRÖBEL Akademie am 1. Juli 2022. (Foto: FRÖBEL)
Gute Stimmung bei kleinen Häppchen (Foto: FRÖBEL)

Mit einem exzellenten Notendurchschnitt von 1,4 verlassen die Absolventinnen und Absolventen die FRÖBEL Akademie – Fachschule für Sozialpädagogik in Berlin und starten als staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher voll durch.

Wir sind sehr stolz und freuen uns ganz besonders, dass fast alle Absolvierenden bei FRÖBEL bleiben und mit ihrer Expertise die Kinder in unseren Berliner und Brandenburger Einrichtungen auf ihrem Bildungsweg begleiten werden.

„Kinderrechte sind das Fundament der pädagogischen Arbeit bei FRÖBEL: Alle Kinder haben ein Recht auf Bildung und damit auf kompetentes pädagogisches Personal. Diesem Anspruch fühlen wir uns als Fachschule ganz besonders verpflichtet. Wir sind stolz auf jede und jeden, die das anspruchsvolle Studium bei uns so exzellent abschließen. Das ist alles andere als selbstverständlich, vergegenwärtigt man sich die Quoten vorzeitiger Ausbildungsabbrüche in Kindergärten und Horten. Auch das spricht für unsere Studierenden, die bester Dinge nun aktiv ins Berufsleben einsteigen“, freut sich Christoph Wildt, Schulleiter der FRÖBEL Akademie.

Im vierten Jahr in Folge bildet FRÖBEL in Berlin staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher aus. „Das ist insbesondere in Zeiten des akuten Fachkräftemangels ein toller Erfolg für unser stetig wachsendes Unternehmen“, betont Stefan Spieker, FRÖBEL-Geschäftsführer. „Wer die formalen und persönlichen Voraussetzungen für ein Fachschulstudium mitbringt, den erwarten Theorie und Praxis vermittelt durch erfahrene Dozentinnen und Dozenten.“

Mit der Zeugnisübergabe beginnt für die 19 Studierenden ein neuer Lebensabschnitt. „Mitnehmen werden wir unglaublich viel“, so Simon Peters, Sprecher der Abschlussklasse. „Freies Lernen – nicht nur in der Fachschule – und eine regelmäßige Reflexion der eigenen Haltung sind für pädagogische Fachkräfte ebenso wichtig, wie der Fokus auf die Kinder und deren Rechte, denn ohne intrinsische Motivation findet kein nachhaltiges Lernen statt, weder bei Kindern, noch bei Erwachsenen. Dass uns dies so empathisch und persönlich vorgelebt wurde, dafür sind wir sehr dankbar.“

FRÖBEL gratuliert allen Studierenden der Semestergruppe „E 19“ ganz herzlich zum erfolgreich abgeschlossenen Fachschulstudium mit den allerbesten Wünschen für die Zukunft.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren