Ehrenamt & Elternmitwirkung 12. Mai 2019

FRÖBEL Mitmachtag - ein Nachmittag im Wald!

Unser Team aus dem FRÖBEL-Kindergarten fledermäuse aus Mülheim an der Ruhr hat den FRÖBEL-Mitmachtag wörtlich genommen und gemeinsam mit unseren Familien verbrachten wir einen herrlichen Waldtag.

Am 10. Mai 2019 fand unser FRÖBEL-Mitmachtag statt. Die Kinder hatten den Wunsch Ihren Eltern „ihren“ Wald zu zeigen - also die Stellen des Waldes, die sie regelmäßig an unseren Waldtagen besuchen.

Am Treffpunkt wurden alle Kinder durch kleine Button zu „Waldexperten“ ernannt, denn schließlich sollte jeder wissen, wer sich hier am Besten auskennt. Mit so vielen kleinen Experten konnte also nichts mehr schiefgehen.

So machten wir uns bei sehr unbeständigem Wetter auf den Weg in den Wald. Es ging den Waldweg entlang, über die Brücke bis hin zum ersten Bachlauf. Dort wurden unzählige Frösche gesichtet, kleine Kaulquappen schwammen herum und der nächste Regenschauer lies auch nicht auf sich warten. Aber dies tat der Stimmung keinen Abbruch. 

Nach einem kleinen Spaziergang tiefer in den Wald kamen wir auch schon an unserem „Lieblingsplatz“ an. Dort siebten die Kinder im Bach nach Goldstücken, bauten weiter an dem großen Tipi, seilten sich an einem kleinen Hang mit einem Flaschenzug ab, bauten Papierboote und ließen diese in der leichten Strömung des Baches schwimmen - ob sie durch den kleinen Tunnel unterhalb des Weges am anderen Ende wieder hinausschwimmen?

Alle Familien hatten in ihren Rucksäcken etwas zum Picknicken dabei und so endete der Waldausflug mit einem großen Picknick mitten im Wald.

Es war ein toller Nachmittag, an dem es viele kleine Wunder zu entdecken gab und trotz immer wiederkehrenden kleinen Schauern jeder eine richtig gute Zeit hatte. Vor allem viele Eltern waren sehr positiv gestimmt und man hörte immer wieder „das müsste man viel öfter machen“. 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.