Fröbeln mit Kindern 16. Juni 2021

Pflanzgefäße aus Papier

Pflanzgefäße, wie z.B. Anzuchttöpfe, können ganz einfach aus Zeitungspapier selbst hergestellt werden und sind somit günstig und umweltfreundlich.

Material:

  • Alte Zeitungen
  • Gefäß oder Flasche

Durchführung:

  1. Ein Blatt Zeitungspapier quer legen und in der Mitte so falten, dass ein doppelseitiger, breiter Papierstreifen entsteht.
  2. Dann wickelst du den Papierstreifen um ein Gefäß, wie z.B. eine Flasche, herum bzw. rollst eine Flasche in diesen Zeitungs-Streifen so ein, dass die Flasche ein Stück aus der Papierrolle heraus schaut und Papier an der anderen Seite der Flasche über steht.
  3. Das überstehende Papier knickst und faltest du dann um, damit ein Boden bei deinem Papiergefäß entsteht.
  4. Nun kannst du die Flasche aus dem Papier herausziehen und dein Pflanzgefäß mit Erde füllen.

Hier kannst du Samen oder kleine Setzlinge einpflanzen, um Samen keimen zu lassen und Pflanzen vorzuziehen, bevor sie draußen in die Erde gepflanzt werden. Du kannst dann den Papiertopf samt Pflanze in die Erde einbuddeln. Das Papier löst sich nach einer Weile in der Erde auf.

„Pflanzgefäße aus Papier“ als PDF Download

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.