Aktuelles 16. März 2021 · mw/bt

Sicher aus der Pandemie

Bundesweite virtuelle Betriebsversammlung bei FRÖBEL mit Experten - Fragestunde für Beschäftigte zum Impfangebot und zu Schnelltests

Foto: H. Kliefoth / FRÖBEL-Kindergarten Industriestraße, Hamburg

Seit genau einem Jahr halten Kita-Fachkräfte die Stellung in ihren Einrichtungen – unabhängig davon wie sich die Corona-Fallzahlen gerade entwickeln, egal welche Beschlüsse es in den Einrichtungen gerade umzusetzen gilt. Schnelltests und ein vorgezogenes Impf-Angebot können jetzt dafür sorgen, dass sie ihre Arbeit bald wieder etwas unbeschwerter angehen. 

Allerdings sind auch bei pädagogischen Fachkräften noch viele Fragen zum Testen und Impfen offen. Der FRÖBEL-Gesamtbetriebsrat hat deshalb Anfang dieser Woche eine virtuelle Betriebsversammlung für alle FRÖBEL-Mitarbeitenden organisiert. In einer digitalen Videoschalte konnten sich die Fachkräfte aus ganz Deutschland über Schnelltests und die zur Verfügung stehenden Impfstoffe informieren.

Im Rahmen der Versammlung informierte Virologe Prof. Dr. Dr. Jonas Schmidt-Chanasit vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin die FRÖBEL-Fachkräfte in einem Vortrag über Ansteckungsrisiken und die Übertragbarkeit von SARS-CoV-2. Außerdem gab er Hinweise zur Funktionsweise und der Anwendung der neuen Schnelltests, bevor er sich den Fragen der FRÖBEL-Mitarbeitenden stellte. Die Wirksamkeit der Impfung sowie die Unterschiede zwischen den zur Verfügung stehenden Impfstoffen war das Thema der anschließenden Präsentation des Molekularbiologen Dr. Emanuel Wyler vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in Berlin.

Die Experten beantworteten mit fachlichen Inputs drängende Fragen der FRÖBEL-Beschäftigten und konnten viele Unsicherheiten auszuräumen. Damit unsere Fachkräfte sich bald wieder mit ganzer Kraft auf das konzentrieren können, was wirklich zählt: Kinder bestmöglich auf ihre Zukunft vorzubereiten.

Rund 3500 Beschäftigte verfolgten die Veranstaltung, für die am Montagmorgen die FRÖBEL-Einrichtungen bundesweit für zwei Stunden geschlossen blieben. Der große Zuspruch verdeutlichte, wie hoch der Informationsbedarf zum Impfen und zur Teststrategie derzeit bei den Fachkräften ist. Mit Aufklärung und fundierter Information wollen wir den Betrieb unserer Einrichtungen sicher gestalten - für Kinder, pädagogische Fachkräfte und Familien. FRÖBEL dankt an dieser Stelle ausdrücklich allen Eltern und Familien für das gezeigte Verständnis. 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.