Aktuelles · Buchtipps · Themen 10. März 2020 · JR/AK

Unsere Buchtipps im März

Um die Vielfalt der Menschen, ihrer Lebensentwürfe und die vielen Formen der Liebe geht es in unseren Buchempfehlungen in diesem Monat. Tolle Bücher die Kindern eine offene und bunte Gesellschaft näher bringen.

Julian ist eine Meerjungfrau

Julian liebt Meerjungfrauen. Und er hat eine Oma, wie man sie jedem Kind wünscht, und Bücher. Nach einem Besuch im Schwimmbad bewundert Julian in der U-Bahn drei als Meerjungfrauen verkleidete Frauen und träumt selbst davon, sich in eine zu verwandeln. Bei seiner Oma zu Hause setzt er diesen Traum in die Tat um und verzaubert sich durch eine Gardine, Farn und Blumen sowie etwas Lippenstift in eine wunderschöne Meerjungfrau. Als seine Oma ihn entdeckt, rechnet man schon mit einem Donnerwetter, doch die Oma vervollständigt das Kostüm mit ihrer Perlenkette. Und damit nicht genug, geht sie mit Julian zu einer Parade mit lauter Meerjungfrauen und Meerestieren.

Ein Buch, dass man nicht ohne ein Lächeln aus der Hand legen kann. Ein Buch, dass jedem Kind zeigt, dass man so sein kann und so sein soll wie man will.

"Julian ist eine Meerjungfrau"
Jessica Love
Knesebeck Verlag
Altersempfehlung: ab 4 Jahren

Küssen verboten?

Kinderbücher für ganz junge Kinder, die sich der Vielfalt von Lebensformen widmen, sind rar. Umso mehr erfreuen dann so gut umgesetzte Kinderbücher wie „Küssen verboten?“.

Am Anfang des Buches küsst Herr Tiger Frau Tiger, Frau Koala küsst Herrn Koala, Herr Pinguin küsst Frau Pinguin. Doch dann wird die Reihe wunderbar unterbrochen und Herr Dachs küsst Frau Hase und Frau Ente küsst Frau Ente. Denn wenn man sich lieb hat, küsst man sich einfach. Eigentlich ganz einfach. Ein Hoch auf die Vielfalt und die Liebe!

Dazu gibt es auch ein passendes Bilderbuchkino:
https://www.thienemann-esslinger.de/thienemann/extras-events/geschichten-detail/bilderbuchkino-kuessen-verboten/

"Küssen verboten?"
Anne Hassel
Thienemann Verlag
Altersempfehlung: ab 4 Jahren

100 Kinder

Die Welt in seiner ganzen Komplexität zu verstehen, ist keine leichte Sache. Schlaue Menschen hatten deshalb schon vor einiger Zeit die Idee, sich vorzustellen, dass die Welt ein Dorf mit 100 Menschen wäre. In dem Buch wird diese Idee nun noch einmal abgewandelt: Was wäre, wenn die Welt ein Dorf mit 100 Kindern wäre?

Das Buch lässt Kinder (und Erwachsene) auf diese Weise die Welt entdecken: 15 (von 100 Kindern) leben direkt am Meer. 52 Kinder haben ein Fahrrad. 33 Kinder haben einen Hund. 16 Kinder sind sehr arm. 12 Kinder sind Vegetarier. Jede dieser Aussagen und viele weitere werden auf einer Doppelseite kindgerecht erklärt.

Dieses Buch ist phantastisch, denn es ermöglicht einen Blick in die Welt. Dieses Buch sollten alle Grundschüler*innen sowie ihre Familien kennen und ganz viel darüber reden!

"100 Kinder"
Christoph Drösser

Gabriel In Der Thienemann Esslinger Verlag GmbH

Altersempfehlung: ab 8 Jahren

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.