Vorlesetag 23. November 2020

Vorlesetag mal anders

Digitales Vorleseangebot: Dieses Jahr ist alles anders, auch der bundesweite Vorlesetag. Die Lesung unseres diesjährigen Vorlesepaten, der Sänger Alex Engel, wurde per Video übertragen und die Kinder saßen nicht wie gewöhnlich gespannt vor dem Lesepaten selbst, sondern vor Tablet oder Laptop.

Vorbereitungen für den Vorlesetag

Schon Wochen vorher haben sich die Kinder vom FRÖBEL-Kindergarten St. Kunibert auf den diesjährigen Vorlesetag gefreut und sich dementsprechend vorbereitet. So wurden die Lieder unseres Vorlesepaten, Alex Engel, mit Freude nachgesungen und verschiedenste Tänze einstudiert. Für die Leitung des Prozesses waren natürlich die ältesten Kinder verantwortlich.
Zudem wurde, als Dankeschön für Alex Kommen, ein Dom-Bild aus Salzteig gebastelt. Die Kinder überlegten sich auch noch Fragen, die sie auf Bildkarten visualisierten und am Vorlesetag Alex präsentieren wollten.

Es kann losgehen

Der Schlagerstar Alex Engel erzählte im Interview, zum warm werden, ein wenig von seiner Wahlheimat Mallorca. Die Kinder stellten Fragen wie zum Beispiel:

  • Kannst du schwimmen?“ „Trägst du eine Brille?“ oder „Kannst du lesen?

Das Alex lesen kann, bewies er den Kindern. Er las die zwei Bücher „Lieselotte macht Urlaub“ und „Der Reisepudel Archibald“ vor. In zwei Vorlesegruppen saßen die Kinder gespannt vor dem Laptop und Tablet. Sie lauschten den tollen Geschichten.
Um unseren Schwerpunkt Musik zu unterstreichen, durften wir noch in den Genuss eines Konzerts kommen. Die Lieblingslieder „Sommer, Sonne, Cabrio“ und „Frei sein“ durften natürlich nicht fehlen.

Als Dankeschön spielten die Kinder mit Instrumenten z.B. mit der Posaune, der Blockflöte und den Rasseln ein Lied ganz alleine für ihren Vorlesepaten.

Die Urkunde und das selbstgebastelte Bild wurden überreicht.

Trotz der Corona-bedingten Distanz, fanden die Kinder es „MEGA GUT“ (siehe O-Töne Kinder).

O-Töne der Kinder:

"Es war gut. Viele Bücher da. Der Alex war da." E. 3 Jahre

"Da war ein Buch mit Lieselotte. Die wollte in Urlaub, aber dann ist sie wieder zurück gegangen, weil der Bus nicht kam. Alex Engel hat uns das Buch vorgelesen." L. 4 Jahre

"Mir hat die Geschichte mit Lieselotte gut gefallen. Mir hat gut gefallen, dass Alex gelesen hat. Manchmal hat man am Tablet den Alex nicht so gut gehört." M. 4 Jahre

"Also, Alex war da und hat uns Autogrammkarten dagelassen. Das war das Beste!" V. 5 Jahre

"Also, ich möchte, dass Alex uns nochmal was vorliest, ich mag ihn so doll. Der kann gut „Sommer, Sonne, Cabrio“ singen. Das macht mich echt fröhlich."  L. 4 Jahre

"Das Buch hat mir voll gefallen, denn der kann so gut einfach lesen und ich habe mich gefreut, dass Alex uns das Buch vorgelesen hat."  P. 4 Jahre

"Alex kann schön singen und schön vorlesen. Ich habe gefragt, ob er schwimmen kann und er hat „Ja“ gesagt, er kann schwimmen."  M. 4 Jahre

"Ich fand wunderbar und toll, dass der Alex Engel in dem Raum auf der anderen Straßenseite war, wo wir sonst turnen gehen."  M. 5 Jahre

"Schön, dass Alex uns das Buch vorgelesen hat." A. 5 Jahre

"Alex hat eine schöne Geschichte vorgelesen. Es ging um einen Hund, der gereist ist. Der Hund ist mit einem Auto herumgefahren. Der Hund war in Paris und Berlin, da wo meine Oma wohnt. Der Hund hat seine Frau gefunden und mit nach Hause genommen. Die haben ganz viele Hundebabys bekommen. Dann war die Geschichte aus." H. 5 Jahre

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.