Aktuelles · Sprach- & Leseförderung 04. Dezember 2023 · MKu

Weil Lesen alle stärkt

Save the Children feierte die 100. LeseOase im FRÖBEL-Hort Spielhaus Cottbus. Warum der Ganztag eine große Chance für Bildungsgerechtigkeit bietet, erfahren Sie hier.

Die 100. LeseOase von Save the Children steht im Cottbuser FRÖBEL-Hort Spielhaus (Foto: Mauro Bedoni / Save the Children)
Hort-Leiterin Silke Kullmann und Florian Westphal, CEO von Save the Children Deutschland, bei der Feier zu 100 LeseOasen (Foto: Mauro Bedoni / Save the Children)

Nicht nur das erste Adventskalender-Türchen wurde am 1. Dezember im Cottbuser FRÖBEL-Hort Spielhaus geöffnet. Auch die 100. LeseOase öffnete ihre Pforten für die Kinder und Familien, Fachkräfte und viele Gäste aus der Stadt.

Dass Lesen die Sprachkompetenzen stärkt und somit essenziell ist für den Bildungserfolg der Kinder, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Save the Children setzt sich seit über 100 Jahren für Recht der Kinder ein – und damit auch für Bildungsgerechtigkeit.

Die LeseOasen sind vor diesem Hintergrund allen Beteiligten ein besonderes Anliegen. Jede LeseOase ist einzigartig und wird gemeinsam mit den Kindern vor Ort nach ihren Wünschen gestaltet. In den selbstgeschaffenen Räumen erhalten Kinder dann die Möglichkeit, sich besonders intensiv mit Büchern zu beschäftigen. Gleichzeitig werden sie über unterschiedliche Methoden spielerisch ans Lesen herangeführt.

Auf diesem Weg leistet das Projekt, das sich gezielt an Ganztagsschulen und Horte richtet, einen Beitrag für mehr Bildungsgerechtigkeit. Wie wichtig Leseförderungsprojekte sind, zeigen die Ergebnisse der aktuellen PISA-Studie. Kinder ohne Deutsch als Familiensprachen profitieren davon besonders stark – nicht nur in Cottbus.

Für Danilo Schubert, FRÖBEL-Geschäftsleiter in der Lausitz, steht die Chancengerechtigkeit durch Sprach- und Leseförderung ebenfalls im Mittelpunkt. Er weiß, dass gleiche Bildungschancen nur möglich werden, wenn Kinder gezielt und nach Bedarf unterstützt werden. „Gute Sprachkenntnisse sind der Schlüssel zum Bildungserfolg für alle Kinder. Wir danken Save the Children und der Postbank sehr für das Projekt und die LeseOase in unserem Hort in Schmellwitz“, so Schubert weiter.

Die LeseOase, ein Pavillon im Garten des Hortes, kann von allen Kindern täglich genutzt werden. Viele altersgerechte Bücher laden zum Stöbern ein. Weil Lesen stark macht – in allen Sprachen und an jedem Tag.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.