Vorteile betrieblicher Kinderbetreuung

Familienfreundlichkeit und eine betriebliche Kinderbetreuung können die Wettbewerbsfähigkeit und das Image von Unternehmen entscheidend beeinflussen. Mit einem professionellen und bedarfsorientierten Kinderbetreuungsangebot profitieren kleine, mittelständische und große Betriebe in vielerlei Hinsicht:

  • Steigerung Ihrer Attraktivität als Arbeitgeber zur Gewinnung von Fachkräften
  • Stärkung der Bindung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Verkürzung der Elternzeit und Verringerung von familienbedingten Fehlzeiten
  • Positives Betriebsklima und motivierte Beschäftigte

Damit steigt nicht nur Ihr betriebswirtschaftlicher Nutzen, sondern auch die Motivation Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Vorteile von Kinderbetreuung im Unternehmen oder in Kooperationskindergärten zeigen sich aber auch bei den Familien selbst.

Gern informiert FRÖBEL Sie als großer freier, gemeinnütziger Träger über verschiedene Modelle betrieblicher Kinderbetreuung und über unsere konkreten Leistungen, wenn Sie als Unternehmen einen Betriebskindergarten oder eine betriebsnahe Kinderbetreuung planen.

Betriebliche Kinderbetreuung: Vorteile für Familien

Familienfreundliche Arbeitsplätze werden zunehmend als wesentlich gesehen, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu erleichtern. Familien, die eine betriebliche Kinderbetreuung in Anspruch nehmen, können Zeiten für sich und für den Beruf der Eltern besser miteinander in Einklang bringen, weil sie Arbeits- und Betreuungszeiten besser aufeinander abstimmen können. Ein Betriebskindergarten, der eine qualitativ hochwertige Kinderbetreuung schon für Kinder unter drei Jahren anbietet, trägt dazu bei, die  berufliche Chancengerechtigkeit von Müttern und Vätern zu verbessern.  

Eine aktuelle Studie zeigt, dass eine betriebliche Kinderbetreuung gerade bei Müttern die Zufriedenheit mit der Arbeit, der Familie, der Kinderbetreuung sowie dem Leben insgesamt signifikant erhöht.

Betriebliche Kinderbetreuung: Vorteile für Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber

Eine gute Betreuungsinfrastruktur trägt dazu bei, familienbedingte Fehlzeiten zu reduzieren und Überbrückungs- und Wiedereingliederungskosten durch kürzere Elternzeiten zu sparen.

Durch eine familienbewusste Arbeitswelt steigern Arbeitgeberinnen oder Arbeitgeber im zunehmenden Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte ihre Attraktivität. Zudem wird die Bindung der Beschäftigten an das Unternehmen erhöht. 

Welche Vorteile betriebliche Kinderbetreuung für kleine, mittelständische und große Unternehmen bietet, zeigen wir Ihnen gern mit unseren Referenzprojekten. Hier erfahren Sie, wie Firmen aus unterschiedlichen Branchen in Kooperation mit FRÖBEL eine betriebsnahe Kinderbetreuung umgesetzt haben.

Vorteil Betriebskindergarten: Familienfreundlichkeit macht attraktiv

Besonders Firmen in strukturschwachen Regionen kämpfen mit der Abwanderung von Fachkräften. Durch familienbewusste Maßnahmen, wie zum Beispiel eine betriebliche Kinderbetreuung, können sie sich trotzdem als attraktiver Arbeitgeber behaupten.

Im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte können familienbewusste Unternehmen punkten, denn Familienfreundlichkeit ist für junge Berufstätige ein wichtiges Kriterium bei der Arbeitgeberwahl. Für 92 Prozent aller Beschäftigten mit Kindern ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie sogar mindestens genauso wichtig wie das Gehalt, zeigt eine repräsentative Befragung durch die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des Bundesfamilienministeriums.

Mit betriebsnaher Kinderbetreuung Eltern an das Unternehmen binden

Die Einführung familienfreundlicher Maßnahmen bietet Arbeitgebern nicht nur die Chance, qualifizierte Fachkräfte auf sich aufmerksam zu machen, sondern sie langfristig an das eigene Unternehmen zu binden. So haben über ein Viertel der befragten Mütter und Väter bereits einmal den Arbeitgeber gewechselt, um Beruf und Familie besser vereinbaren zu können - und 78 Prozent können sich vorstellen, dies in Zukunft zu tun.

Die Einrichtung von betrieblichen Kinderbetreuungsangeboten ist daher ein gutes Mittel für Arbeitgeber, um qualifizierte Fachkräfte, insbesondere Mütter, zu finden und an das Unternehmen zu binden. Denn zufriedene Beschäftigte sind motivierter und haben eine höhere Bindung an das Unternehmen. Dadurch bedingt steigen auch die Produktivität und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Eine aktuelle Studie zeigt, dass die betriebliche Unterstützung bei der Kinderbetreuung die Zufriedenheit von Müttern mit der Arbeit, der Familie, der Kinderbetreuung sowie dem Leben insgesamt signifikant erhöht.

Das gilt für beide Geschlechter. Denn auch für Männer in der Familiengründungsphase spielt das Thema mit zunehmendem Alter eine wichtige Rolle, wie die Studie zeigt. Danach ist für rund 67 Prozent der 35- bis 39-Jährigen die Familienfreundlichkeit des Arbeitgebers bei der Stellensuche wichtig.

Informationsbroschüren zum Thema „Vorteile betrieblicher Kinderbetreuung“

  • Broschüre: „Mit Familienfreundlichkeit Personal gewinnen“
    Ein Leitfaden für Personalmarketing mit dem Erfolgsfaktor Familie. Der Leitfaden bietet einen Überblick über Bewerbergruppen, über Möglichkeiten der regionalen Suche und über die richtige Ansprache des Themas "Familie" als Unternehmen.  Link

  • E-Book: „Mit betrieblicher Kinderbetreuung punkten“
    Unternehmen haben die Möglichkeit, ihre Beschäftigten bei der Kinderbetreuung zu unterstützen und so ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu erhöhen. Die Publikation von „Erfolgsfaktor Familie“ zeigt nicht nur die Vorteile einer betrieblichen Kinderbetreuung für die Unternehmen auf, sondern präsentiert auch Wege, wie Arbeitgeber ihre Beschäftigten direkt unterstützen können. Link

  • Broschüre: „Unternehmen Kinderbetreuung - Praxisleitfaden für die betriebliche Kinderbetreuung“
    Neue Ideen und konkrete Arbeitshilfen für die Einführung von betrieblich unterstützten Betreuungsangeboten finden Unternehmen in der neu aufgelegten und um neue Beispiele ergänzten Broschüre des Praxisleitfadens „Unternehmen Kinderbetreuung“ des Bundesfamilienministeriums. Link

Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) Wochenbericht 10/2016: „Betriebliche Unterstützung bei der Kinderbetreuung steigert die Zufriedenheit von Müttern“, Link

Personalmarketingstudie 2010 "Familienfreundlichkeit – Erfolgsfaktor für Arbeitgeberattraktivität", Marktforschungsinstitut GfK im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Link

Individuelle Lösungen für betriebliche Kinderbetreuung

  • Betriebskindergärten
  • Krippen- und Kindergartenplätze nach Bedarf
  • Buchung von Belegplätzen
  • Flexible Öffnungs- und Betreuungszeiten
  • Berücksichtigung besonderer Bedarfe
  • Individuelles pädagogisches Profil auf Grundlage der Bildungsprogramme der Länder 
  • Event- und Konferenzbetreuung

Nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten.