Aktuelles · Pressemitteilung 11. Januar 2019 · HO

Aktuelle Debatte: "Kindergarten" oder "Kita"?

Stellungnahme zur aktuellen Petition in Thüringen für die Wiedereinführung des Begriffs "Kindergarten"

Kinder in einem Kölner FRÖBEL-Kindergarten

Eine regionale Initiative hat sich zum Ziel gesetzt, für alle Formen von Kindertageseinrichtungen in Thüringen den Begriff "Kita" durch "Kindergarten" zu ersetzen. Sie beruft sich dabei auf die Wortschöpfung des thüringischen Pädagogen Friedrich Fröbel, der als "Vater des Kindergartens" gilt. Gestern endete die Mitzeichnungsfrist für die Petition auf der Homepage des Thüringischen Landtags – über 900 Menschen haben sie unterzeichnet (www.petitionen-landtag.thueringen.de/petitions/1454).

FRÖBEL-Geschäftsführerin Dr. Gudrun Rannacher: "Wir freuen uns, dass die Initiative aus Thüringen die Diskussion um die Rolle des Kindergartens als Ort der freien Entfaltung für Kinder in der Tradition Friedrich Fröbels belebt hat. Als Träger von Krippen, Kindergärten und Horten in ganz Deutschland sehen wir uns der Tradition und den Werten unseres Namensgebers selbstverständlich verpflichtet und dokumentieren dies auch in unserem Leitbild."

FRÖBEL verwendet für seine Kindertageseinrichtungen in der Tradition Friedrich Fröbels überwiegend die Bezeichnung "Kindergarten", darüber hinaus lokal auch "Kinderkrippe" oder "Haus für Kinder", zusammengefasst unter dem Begriff "Kindertageseinrichtungen". Grundsätzlich liegt der Fokus des Trägers aber auf einem hohen Qualitätsanspruch, der die Rechte von Kindern in den Mittelpunkt stellt. "Ob 'Kindergarten' oder 'Kita' – entscheidend sind aus unserer Sicht die Werte, die in den Einrichtungen gelebt werden", so Dr. Gudrun Rannacher abschließend. 

Das Leitbild von FRÖBEL finden Sie unter www.froebel-gruppe.de/leitbild 

Pressekontakt:

Beatrice Strübing
Pressesprecherin
Telefon: 030 21235-333
E-Mail: beatrice.struebing@froebel-gruppe.de 

FRÖBEL ist Deutschlands größter überregionaler freigemeinnütziger Träger von Kindertageseinrichtungen. FRÖBEL betreibt rund 180 Krippen, Kindergärten und Horte sowie weitere Einrichtungen in zehn Bundesländern. Über 3.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten gemeinsam für die beste Bildung, Erziehung und Betreuung von mehr als 16.000 Kindern.

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.