Aktuelles · Erasmus+ 12. Januar 2022 · AL

Eine Bühne im Karton

Verena Görgen lernte während ihres Bildungsaufenthaltes in Schweden die "lite Scenografi" kennen. Schnell wird ihr klar: Das braucht auch das FRÖBEL-Fantasielabor!

Die kleine Bühne im Karton kann mit den unterschiedlichsten Materialien immer wieder neu gestaltet werden

Von Anfang an ist Verena Görgen von der kleinen Bühne im Karton (schwedisch: "lite Scenografi") begeistert. Hierbei handelt es sich um eine kleine Szenerie, die in einem Karton nachgebaut wird. Mit einer Webcam und einem Beamer wird das, was sich darin abspielt, auf eine weiße Wand projiziert.

Benötigt wird eine einfache Webcam, ein Laptop, ein Beamer, ein Karton (der aber auch problemlos selber gebaut werden kann) und natürlich jede Menge Materialien zum Bespielen.

Der Karton kann mit den unterschiedlichsten Materialien immer wieder neu gestaltet werden und nimmt jede Gestalt an, die ihm gegeben wird. Ob Unterwasserwelt, Dschungel, Weltall oder das eigene Wohnzimmer: Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Die mobile Kamera ermöglicht es den Kindern, in das Geschehen einzutauchen, die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und  eigene, kleine Geschichten zu erfinden.

Zudem kann das Gespielte fotografisch festgehalten werden und mit O-Tönen der Kinder zu einer Bilderstory zusammengestellt werden. Die Möglichkeiten sind unendlich und vor allem wird deutlich: Digitale Medien sind Werkzeuge, die es den Kindern ermöglichen, die Welt auf einer weiteren Ebene zu erforschen!

Der Fantasielabor-Blog

Sie möchten mehr darüber wissen, was im FRÖBEL-Fantasielabor mit den Kindern entdeckt und erforscht wird? Dann schauen Sie auf dem Fantasielabor-Blog vorbei! Dort finden Sie viele Einblicke und praktische Ideen.

Zum Fantasielabor-Blog

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren