Aktuelles · Erasmus+ 14. November 2022 · sl

ErasmusDays 2022: „Wir zeigen euch Island“

Nach den Erfahrungen, die das Team des FRÖBEL-Kindergartens Farbkleckse während der Erasmus+ Bildungsreise nach Island im Juni 2022 machte, luden sie anlässlich der ErasmusDays im Oktober 2022 alle Familien zu einem Familien-Aktions-Nachmittag ein.

Einen ganzen Nachmittag lang drehte sich bei den Farbklecksen und Hürth alles um die faszinierende Insel im Norden Europas und um die internationale Partnerschaft, die dank der Förderung durch das Erasmus+ Programm seit zwei Jahren besteht.

Bereits am Morgen stimmten die pädagogischen Fachkräfte alle Kinder auf das Fest ein und trafen gemeinsam die nötigen Vorbereitungen. Die Kinder wurden seit dem Start aktiv in das Erasmus+ Projekt eingebunden und auch während der Islandreise des Teams bestens über einen tagesaktuellen Reisebericht informiert.

Am frühen Nachmittag öffneten sich dann die Tore des Kindergartens und unterschiedlichste Mitmach-Stationen luden zum Staunen, Probieren, Aktivsein und Entdecken ein

Vulkanausbrücke im Kindergarten-Atelier

Wie grandios war dieses Experiment, das den Ausbruch eines isländischen Vulkans simulierte! Lediglich ein Mix aus Essig, Backpulver, Spülmittel, Wasser und etwas Farbe lies rote „Lava“ aus dem Vulkanmodell fließen. 

Ein weiterer Hingucker im Atelier war ohne Zweifel das Lava-Lampen-Experiment. Auch hier genügte die chemische Reaktion verschiedener Stoffe, um ein blubberndes Farbenspiel zu kreieren. Öl, Wasser, Lebensmittelfarbe und eine Brausetablette. Fertig ist das Lavalampen-Experiment, das nicht nur die Kinder sehr faszinierte.     

Puffin-Eierlauf im Bewegungsraum

Großen Spaß an Bewegung hatten die Kinder am Puffin-Eierlauf im Bewegungsraum. Hier bestand die Herausforderung, ein originalgetreues Ei eines Papageientaucher über einen Parcours zu transportieren. Die älteren Kinder hatten als „Transportmittel“ lediglich einen Löffel zur Verfügung. Das bedeutete für sie, das höchst zerbrechliche Ei sehr konzentriert von A nach B zu bringen. Eine echte Herausforderung. Die jüngeren Kinder bekamen als Transportmittel ein Körbchen und brachten darin das besondere Ei sicher zum Ziel.

Sprache verbindet

Durch den internationalen Austausch wissen die Kinder dass die Menschen in Island eine andere Sprache sprechen. Doch vor kurzem erwarb der Kindergarten eine ganz besondere Sammlung mit 100 kleinen Büchlein zum Erlernen der Gebärdensprache.

Der Ablauf der Gebärde kann dank der Daumenkino-Büchlein gut nachvollzogen und einfach nachgemacht werden. Die Aufgabe an dieser Station war es, die Bilder der Büchlein mit dem eigenen Daumen zum Leben zu erwecken und nachzuahmen. Eine faszinierende Sprache, mit der man sich sogar unter Wasser unterhalten kann!

Runen in der Schmuckwerkstatt

Während des Aufenthaltes in Island begegneten dem Team auf Steinen, Holzpfählen und auch an Gebäuden und auf Schmuckstücken immer wieder alte Runen, und sie erfuhren, dass man in Island erfreulich spielerisch mit alten Mythen und Runen umgeht.

Im Werkraum wurde diese isländische Tradition aufgegriffen und wer wollte, konnte Ketten mit Runenzeichen gestalten. Mit dem Runen-Alphabet als Vorlage gelangen hier wahre Kunstwerke auf kleinen Holzanhängern.

Island zum Genießen

Natürlich waren auch die Snacks an diesem Nachmittag von Island inspiriert. Der Kindergarten überraschte die Familien mit Snúður, den leckeren Zimtschnecken nach isländischem Rezept und Pylsur, den isländischen Hot-Dogs mit dem besonderen Senf. Die Rezepte für die Zimtschnecken und den Senf gab es natürlich auch zum Nachmachen zu Hause.

Mehr über die Erasmus+ Partnerschaft mit den Kindergärten in Island hat das Team der Farbkleckse hier auf der Kindergarten-Webseite zusammengestellt.

Mehr über Erasmus+ bei FRÖBEL

FRÖBEL ist für die Erasmus+ Förderperiode 2021-27 akkreditiert. Das Erasmus+ Programm ermöglicht FRÖBEL-Beschäftigten, sich mit Fachkräften innerhalb Europas auszutauschen, Neues zu lernen und die eigene Expertise weiterzugeben. Ganze Teams und einzelne Fachkräfte können in einer Kita in einem anderen Land hospitieren und freuen sich, andere Kulturen zu erleben. FRÖBEL steht im Gegenzug auch als Erasmus+ Partner für Besuche in Deutschland zur Verfügung.

www.froebel-gruppe.de/erasmus

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren