In eigener Sache 02. August 2022

FRÖBEL-Beschäftigte nachhaltig mobil

Die neue Mobilitätszulage kommt! Gemanagt durch die Moovster-App können FRÖBEL-Beschäftigte damit ab September individuell und flexibel unterwegs sein. Dazu unterzeichnete FRÖBEL heute den Vertrag mit Moovster.

Stephan Keitel, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats, freut sich über die neue Mobilitätszulage.

FRÖBEL-Beschäftigte können sich ab September auf eine verdoppelte Mobilitätszulage zum Gehalt freuen. Zukünftig lassen sich damit bis zu 88 Euro monatlich für Bahntickets, Monatskarten im öffentlichen Nahverkehr, Elektromobilität oder Leasing-Fahrräder einsetzen. Dank dieser und einer weiteren neuen Zulage ist die Vergütung bei FRÖBEL jetzt wieder auf Augenhöhe mit dem öffentlichen Dienst – und unterstützt zugleich nachhaltige Mobilität. Die Mobilitätszulage wird durch Moovster verwaltet und fördert damit Individualität und schafft Flexibilität.

Stephan Keitel, Vorsitzender des Gesamtbetriebsrats, im Kurzinterview:

Worauf freuen Sie sich am meisten ab September?

Ich freue mich, dass wir bei FRÖBEL nicht nur das Vergütungsniveau des öffentlichen Dienstes wieder erreichen. Unsere Beschäftigten haben das verdient. Richtig gut finde ich, dass wir dabei auch noch umweltfreundliche Mobilität unterstützen. Mit der Zulage können sich unsere Beschäftigten Räder leasen, ein Monatsticket für Bus und Bahn oder auch private Bahnreisen finanzieren. Da ist für alle etwas dabei!

Was ist Ihnen als Betriebsrat an diesem Angebot wichtig?

Nachhaltigkeit ist für viele unserer Kolleginnen und Kollegen nicht nur ein pädagogisches oder betriebswirtschaftliches Thema. Wir haben viele engagierte Menschen bei FRÖBEL, für die nachhaltiges Handeln und ein bewusster Umgang mit allen Ressourcen eine hohe Bedeutung haben – auch im privaten Leben. Daher glauben wir ganz fest, dass dies ein wichtiges und wirksames Angebot sein wird, das von ganz vielen genutzt wird.

Wie werden Sie persönlich die Mobilitätszulage nutzen?

Ich nutze als Stadtbewohner schon viele Jahre die öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin. Das will ich auch weiterhin tun und freue mich daher, dass mein BVG-Ticket-Abo künftig automatisch über die Moovster-App mit einer Mobilitätszulage abgewickelt wird.

Angebote für FRÖBEL-Mitarbeitende

Fair, sicher, zukunftsweisend: Als einer der größten deutschen Anbieter von Kindertagesbetreuung dreht sich bei FRÖBEL alles um die Kleinen – und um unsere knapp 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bei uns finden sie ein Umfeld, in dem Sie sich voll entfalten können.

Ihre Vorteile bei FRÖBEL

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren