Aktuelles 14. Februar 2022 · AL

Mitgestalten erwünscht!

Die Kinder aus dem FRÖBEL-Hort Kastanienhof in Potsdam wirkten bei der Gestaltung eines öffentlichen Spielplatzes in der Stadt mit. Für die Eröffnungsfeier überlegten sie sich eine ganz besondere Aktion.

Fertiges Banner

Auf dem Areal einer ehemaligen Feuerwache in Potsdam entsteht ein neues, lebendiges Stadtquartier. Im August 2018 startete der Umbau der innerstädtischen Parkanlage, auch "Plantage" genannt, mit dem Ziel, Bürgerinnen und Bürgern Raum für Spiel, Bewegung und Erholung zu bieten.

Die Gestaltung der öffentlichen Grünfläche basiert auf einem Ideenwettbewerb. Zur Vorbereitung des Wettbewerbs wurden auch die Meinungen der Kinder, Jugendlichen und Eltern aus dem Quartier berücksichtigt. So beteiligten sich auch die Kinder und Eltern des FRÖBEL-Horts Kastanienhof. In Form von Aktionsnachmittagen, Workshops und Gesprächen entwickelten die Kinder und Eltern Ideen für die Plantage und brachten so ihre eigenen Wünsche und Bedarfe ein.

Als der Bauabschnitt fast fertig war, saßen die Zwillinge Carla und Lovis aus dem Hort beim Homeschooling im Büro ihrer Mama. Carla sah aus dem Fenster auf die Baustelle des Plantage-Sportplatzes und rief: "Hey, die bauen da unten ja eine Rennbahn!". So kamen die Kinder auf die Idee, ein Kinder-Fahrradrennen zur Eröffnungsfeier zu organisieren. Sie überlegten sich eine Rennstrecke und skizzierten sie auf einem Blatt Papier. Für die Veranstaltung gestalteten zudem zwei Grafikerinnen große, bunte Banner aus recycelten PET-Flaschen.

Aufgeregt kamen die Hort-Kinder am Tag der Eröffnung mit ihren Fahrrädern auf die Plantage und bestaunten das große Gelände. Dann hieß es auch schon: auf die Plätze, fertig, los! Das Fahrradrennen und die Eröffnungsfeier waren ein voller Erfolg.

Doch was passierte nach der Feier mit den Bannern? Die konnten doch nicht einfach so weggeschmissen werden... Und so hatte eine Mitarbeiterin aus dem FRÖBEL-Hort Kastanienhof die Idee, Schürzen aus dem Bannerstoff zu nähen. Dabei unterstützten Kostümbildnerinnen, sodass insgesamt 120 nachhaltige Schürzen entstanden.

Ein tolles Projekt das einmal mehr zeigt: Die Welt gehört in Kinderhände!

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren