Buchtipps 24. Januar 2023 · AL

Unsere Kinderbuch-Tipps im Januar

Täglich nehmen Kinder Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen Kindern in ihrem Alter wahr. Unsere Buchtipps laden dazu ein, mit Kindern über Diversität zu sprechen und ermutigen zu mehr Selbstakzeptanz und Selbstbewusstsein.

Kinderbuch-Tipps im Januar

Sulwe

Sulwes Haut ist mitternachtsfarben. Sie ist dunkler als alle in ihrer Familie und auch in der Schule sehen die Kinder anders aus. Sulwe probiert mit aller Kraft eine hellere Haut zu bekommen. Aber weder das allergrößte Radiergummi noch helle Lebensmittel verändern ihre Hautfarbe. Eines nachts nimmt eine Sternschnuppe Sulwe mit auf eine magische Reise und sie erfährt mehr über die verschiedenen Nuancen und Schattierungen von Schönheit. Dadurch wird ihr bewusst: Sie ist schön, genau so wie sie ist!

Eine berührende Geschichte mit wunderbaren Illustrationen die zeigt, wie vielschichtig Schönheit ist. Das Buch ermutigt Kinder nicht nur zu mehr Selbstliebe, sondern auch zu mehr Toleranz und einem respektvolleren Umgang miteinander.

Autorin: Lupita Nyong'o 
Illustrationen: Vashti Harrison
Verlag: Mentor Verlag
Erscheinungsjahr: 2022
Alter: ab 4 Jahren

Das stolzeste Blau: Eine Geschichte über Hijab und Familie 

In der Geschichte begleiten wir die Schwestern Asiya und Faizah. Es ist Faizahs erster Schultag und die ältere Schwester Asiya trägt zum ersten Mal in der Schule ein Kopftuch. Sie trägt einen wunderschönen Hijab aus blauem Stoff, aber nicht alle Kinder finden ihr Kopftuch schön. In der Schule wird Asiya deshalb ausgegrenzt. Doch ihre kleine Schwester Faizah erinnert sich an die bestärkenden Worte ihrer Mutter und ermutigt damit ihre Schwester und sich selbst.

Eine berührende Geschichte über Zusammenhalt. Das Buch macht Mut und Hoffnung und eignet sich hervorragend, um mit Kindern über die Vielfalt und Gleichwertigkeit unterschiedlicher Bekleidungsarten zu sprechen.

Autorin: Ibtihaj Muhammad und S. K.Ali
Illustrationen: Hatem Aly
Verlag: Atfaluna Verlag
Erscheinungsjahr: 2022
Alter: ab 4 Jahren

Ich bin Mari

Bei Mari zuhause ist immer etwas los. Sie lebt zusammen mit Mama, Papa, ihren drei Geschwistern und den zwei Hunden. Sie geht in die Schule, tanzt gerne und liebt es im Wasser zu schwimmen. Sie ist ein Kind wie jedes andere. Nur, dass in Maris Körper ein kleines Teilchen fehlt und bei ihr alles ein bisschen anders ist. Mari hat nämlich das Angelman-Syndrom, einen seltenen Gendefekt, durch den sich ihr Leben in vielen Punkten von anderen Kindern unterscheidet. Aber anders ist doch cool, oder? Und so erzählt Mari in diesem Buch ihre Geschichte und wie sie die Welt sieht. Das Besondere daran ist: sie hat sie bisher niemandem erzählt, weil sie gar nicht sprechen kann. Aber ihre Eltern verstehen sie und haben ihre Geschichte für sie aufgeschrieben. 

Die Geschichte von Mari öffnet den Blick für Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zwischen ihr und anderen Kindern in ihrem Alter. Das kunterbunt gestaltete Buch ist alltagsnah und mit viel Witz erzählt. Es setzt ein Zeichen für Vielfalt und Inklusion in unserer Gesellschaft und zeigt, dass jedes Kind seine Entwicklung in seinem eigenen Tempo durchläuft.

Autor/Autorin: Shari & André Dietz
Illustrationen: Saskia Gaymann
Verlag: arsEdition
Erscheinungsjahr: 2022
Alter: ab 4 Jahren

Buchbegeisterte Kinder im FRÖBEL-Kindergarten Landsberger Straße, Münster

Jeden Monat neu: unsere Kinderbuch-Tipps!

Jeden Monat empfehlen wir aktuelle Kinderbücher oder liebgewonnene Klassiker für Kinder vom Krippen- bis ins Grundschulalter. In den Büchern geht es um Themen, die Kinder und Familien beschäftigen und begeistern: Gefühle, "Anderssein", Natur oder Freundschaft. 

Alle Buchtipps finden Sie hier.

Sie wollen keine neuen Buchtipps mehr verpassen? Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter. 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

Newsletter abonnieren