Aktuelles 17. September 2021 · MW

Weiter für FRÖBEL im Einsatz: Rainer Borgmann-Quade übernimmt Beiratsvorsitz

Die Expertise des ehemaligen langjährigen FRÖBEL-Aufsichtsratsvorsitzenden bleibt uns erhalten.

Rainer Borgmann-Quade, Vorsitzender des Beirats des FRÖBEL e.V.

Vor rund vier Wochen hat der langjährige FRÖBEL-Aufsichtsratsvorsitzende Rainer Borgmann-Quade den Staffelstab an seinen Nachfolger Dr. Peter Rösner übergeben. Eine große Zäsur für uns – denn er hat die Geschicke unseres Sozialunternehmens mehr als 13 Jahre lang gelenkt.

Umso mehr freuen wir uns jetzt darüber, dass seine Expertise und seine Fähigkeit, Menschen zu motivieren, FRÖBEL erhalten bleiben:

Rainer Borgmann-Quade wurde jetzt vom neu gewählten Aufsichtsrat zum Vorsitzenden unseres Beirats berufen. In diesem Gremium bringen Expertinnen und Experten aus verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen ihr Fachwissen ein und beraten FRÖBEL mit Blick auf die weitere Entwicklung der Unternehmensgruppe. So werden zweimal pro Jahr Strategien, Innovationen, wissenschaftliche und bildungs- und gesellschaftspolitische Fragen intensiv erörtert und gegebenenfalls Handlungsempfehlungen ausgesprochen.

Rainer Borgmann-Quade freut sich sehr über seine Berufung und insbesondere darüber, dass auch der langjährige Vorgänger in diesem Amt, Herr Senatsdirigent a.D. Wolfgang Penkert, ordentliches Mitglied des Beirats bleibt. „Es ist schon ein Glück künftig in regelmäßigen Abständen die am Unternehmensgeschehen unmittelbar und mittelbar beteiligten Persönlichkeiten wiederzusehen und mit ihnen diskutieren zu können“, sagt Rainer Borgmann-Quade.

Der Vorstandsvorsitzende des FRÖBEL e.V. Stefan Spieker freut sich, dass der langjährige Wegbegleiter das Unternehmen jetzt in neuer Funktion unterstützt: „Er hat sich bis heute einen bewundernswerten kreativen Gründergeist bewahrt. Er ist ein Macher, hat bei FRÖBEL aber auch immer „machen“ zugelassen. Ich freue mich sehr auf die Impulse, die er gemeinsam mit den anderen Beiratsmitgliedern geben wird – damit wir der FRÖBEL-Erfolgsgeschichte noch viele weitere Kapitel hinzufügen können.“

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.