Aktuelles · Wunder finden 02. März 2019 · cb/bt

Wunder finden im Pfiffikus: Wie schlichten wir Streit

Manchmal kommt es zwischen Menschen zu Streit. Das ist ganz normal. Wichtig ist nur, dass man sich auch wieder vertragen und respektvoll begegnen kann. Wie das geht, wollten die Kinder im Kindergarten Pfiffikus selbst herausfinden.

Unser Video der Streitschlichter-AG.

Die Kinder aus unserem Kindergarten haben im Kinderparlament den Wunsch geäußert, Konflikte und Meinungsverschiedenheiten untereinander eigenständig zu klären. „Dann müssen die Pädagogen weniger Streit schlichten“, argumentierten die Kinder. Die Idee erschien uns großartig und wir haben es zu unserem Wunderfinden-Thema gemacht. Unsere Erzieherin Katja Fuhrich-Knols entwickelte daraufhin das Konzept zur Streitschlichter-AG.

Sehen Sie hier die Eindrücke aus unserer Streitschlichter-AG.

Die AG lief von Oktober bis Dezember mit dem Ziel, dass die Kinder ihre Empathie-Fähigkeit schulen und diese Kompetenz in die Gemeinschaft mit einbringen. Außerdem bot die AG den Kindern die wunderbare Möglichkeit, verschiedene Strategien zur eigenständigen Konfliktbewältigung zu erlernen. 

Das Projekt hatte einzelne Themen-Module. Jedes Modul dauerte 45 Minuten und befasste sich mit einem konkreten Aspekt der Konfliktlösung.

In Rollenspielen wurden verschiedene Streitigkeiten geübt und mithilfe des selbst gestalteten Streitschlichter-Teppichs gelöst. Die dargestellten Symbole boten den Kindern eine Gedankenstütze zu den folgenden Fragestellungen:

Das Fragezeichen: „Was ist das Problem?“

Das Ohr: „Was ärgert dich?“

Das Herz: „Wie hast du dich dabei gefühlt?“

 

In den einzelnen Modulen gingen wir folgenden Themen nach:

Warum gibt es Streit?

Wie fühlt sich Streit an?

Wo kommen Streitgefühle her?

Wie finden wir eine Lösung?

Wir vertragen wir uns wieder?

Was machen wir bei Streit in der Familie?

Streit - Nicht mit mir!

Streitschlichter werden!

Respekt ist der Schlüssel!

Nach den zehn Modulen erhielten alle Teilnehmenden eine Urkunde und die Kinder wurden offiziell in ihrem „Amt“ als Streitschlichter bestätigt. Die Streitschlichter gehen nun mit den beteiligten Kindern die einzelnen Felder der Reihe nach durch und können so selbstständig ihre Konflikte lösen.

Sobald Streitigkeiten aufkommen, holen sich die „zertifizierten“ Streitschlichter den Teppich und lösen eigenständig das Problem.

Wunderbar!

 

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mit unserem monatlich erscheinenden Newsletter sind Sie immer informiert über aktuelle Projekte, Themen und Veranstaltungen bei FRÖBEL.

FRÖBEL-Newsletter abonnieren