Deutscher Lesepreis 2020

FRÖBEL stiftet den Preis für „Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas“ - Preisverleihung ist am 4. November 2020

Der Deutsche Lesepreis zeichnet innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen aus und sucht jedes Jahr herausragende Maßnahmen und Projekte, die dazu beitragen, eine Kultur des Lesens zu erhalten und zu fördern.

Unter dem Dach des Deutschen Lesepreises vereinen die Initiatoren, Stiftung Lesen und Commerzbank-Stiftung, gemeinsam mit ihren Partnern verschiedene Kategorien und Aspekte, die sich multiperspektivisch und nachhaltig für die Leseförderung über alle Zielgruppen hinweg einsetzen. Ein Sonderpreis für prominentes Engagement ehrt darüber hinaus Personen des öffentlichen Lebens, die sich in besonderer Weise für das Lesen einsetzen und dem Thema Leseförderung eine wirkungsvolle, öffentliche Aufmerksamkeit verleihen.

Der FRÖBEL e.V. unterstützt den Deutschen Lesepreis als langjähriger Kategoriepate und Preisstifter - in der Kategorie „Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas“.

Der Preis für herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas zeichnet Kindertageseinrichtungen aus, die der Vermittlung von Freude an Geschichten und dem Interesse am "Lesenlernenwollen" in ihrer pädagogischen Arbeit breiten Raum geben. Entscheidend sind die Ausstattung der Kitas mit Vorlesematerial und Vorleseorten, der alltägliche Umgang mit Geschichten und Büchern, regelmäßige dialogische Vorleseangebote sowie der aktive Austausch der pädagogischen Fachkräfte mit den Kindern und ihren Familien.

Insgesamt steht ein Preisgeld von 4.500 Euro zur Verfügung (Staffelung: 1. Preis 2.000 Euro, 2. Preis 1.500 Euro, 3. Preis 1.000 Euro).

Diese Kitas sind für den Lesepreis 2020 nominiert

  • BBW Kita „Am Schloßhof“ | Leipzig
  • Evangelischer Schlosskindergarten | Vaihingen an der Enz
  • Evangelische Kindertagesstätte „Schatzkiste“ | Herborn
  • Integrative Kindertagesstätte Unikat | Leipzig
  • KinderBildungsZentrum Umkirch | Umkirch
  • Kindergarten St. Franziskus | Benningen
  • KiTa Buntstift | Bruchsal
  • Kita Huttenstraße 22 a | Berlin
  • Kita Meißnerweg | Darmstadt
  • Mandala Kinderbetreuung | Magdeburg

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Nominierten: www.deutscher-lesepreis.de/aktuelles

Wer ausgezeichnet wird, erfahren wir am 4. November 2020. Die Preisverleihung, die in den letzten Jahren stets im Rahmen einer wunderschönen Feierlichkeit in Berlin stattfand, findet in diesem Jahr aus Gründen des Infektionsschutzes leider als Online-Event statt. Das hat auch etwas Gutes: Es können viel mehr Gäste teilnehmen! Den Link finden Sie in Kürze auf der Website des Deutschen Lesepreises (www.deutscher-lesepreis.de).

Preisträger*innen des Deutschen Lesepreises 2019

FRÖBEL stiftete 2019 den Preis in der Kategorie "Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas". Mehr Informationen zu den ausgezeichneten Projekten und Impressionen von der Veranstaltung finden Sie hier.

Logo Deutscher Lesepreis: Der Deutsche Lesepreis der Stiftung Lesen

Um vielfältiges Engagement für die Leseförderung in Deutschland zu würdigen, zeichnet der Deutsche Lesepreis in sechs unterschiedlichen Kategorien innovative und nachhaltige Maßnahmen zur Leseförderung aus. Initiatoren sind die Commerzbank-Stiftung und die Stiftung Lesen. Weitere Partner unterstützen als Kategoriepaten und Förderer den Deutschen Lesepreis.

www.deutscher-lesepreis.de

Lese- und Sprachförderung bei FRÖBEL